Die Sonne meinte es noch einmal gut mit dem traditionellen frühherbstlichen landesoffenen Sportfest des TV Hürben, das etliche Athleten der LG Staufen für ihren Saisonabschluss nutzten. Dass dabei sogar noch einige persönliche Bestleistungen heraussprangen, war ein angenehmer Nebeneffekt In der Männerklasse ging der baden-württembergische Juniorenmeister im Speerwerfen fremd. Nach langer Zeit startete er nämlich wieder einmal im Weitsprung und gewann prompt, ...
Die Schülerinnen B der LG Staufen sind mannschaftsmäßig die Nummer 1 im Lande. Mit knappem Vorsprung verteidigten die Rot-Weißen bei den württembergischen Meisterschaften ihren Titel erfolgreich, während die Schüler B in Dagersheim dieses Mal mit der Vizemeisterschaft zufrieden sein mussten. Mit der zweit- und drittschnellsten 75-m-Zeit überzeugten Lisa Maihöfer (10,30) und Miriam Arnholdt (10,32). Maren Seidl verpasste mit 10,66 Sekunden ihre ...
Rechnet man die Ergebnisse aller für den Endkampf um die Württembergische Schülermannschaftsmeisterschaft in Dagersheim qualifizierten Teams zusammen, dann hat die LG Staufen mit 33 716 Punkten vor dem wesentlich finanzkräftigeren LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg mit 33 155 Punkten den erfolgreichsten Nachwuchs im Ländle. Alle anderen Vereine folgen mit großem Abstand. Mit dem ersten Platz für die Schülerinnen B, dem jeweils zweiten für ...
Spannend bis zum Schluss blieb es beim Schüler-Länderkampf in Ergoldsbach. Mit nur vier Punkten Vorsprung siegte Württemberg (191) vor Gastgeber Bayern (187) und Hessen (172). So groß der Jubel der Schwaben bei der Siegerehrung war, so groß die Enttäuschung bei den Bayern, die bis zu den letzten beiden Wettbewerben in Führung gelegen waren. Eine prächtige Stimmung herrschte auf der Anlage und ...
Unter den extrem schlechten Wetterbedingungen des ersten Tages litten auch die Leistungen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Aktiven in Vaterstetten. Insofern ist der elfte Platz im Zehnkampf der Männer mit 6514 Punkten für Jörg Eisele (LG Staufen) durchaus als Erfolg zu sehen. Der 22-jährige Wißgoldinger begann bei Gegenwind mit 12,16 Sekunden über 100 Meter. Ordentliche 6,69 m folgten im Weitsprung. Im ...