Mit einer persönlichen Hallenbestleistung von 7,72 Meter wurde Weitspringer Stefan Köpf von der LG Staufen bei den 59. Deutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe Fünfter. Nur sechs Zentimeter fehlten dem Igginger zur Bronzemedaille. In der voll besetzten Europahalle herrschte eine überaus gute Stimmung. Anscheinend trug das neue Konzept, die Wettkämpfe kompakter abzuwickeln, bereits Früchte. Allerdings mussten die Athleten auch mit einem extrem hohen ...
Allzu hoch hingen die Trauben für die junge Truppe der LG Staufen bei den 44. Deutschen Jugendhallenmeisterschaften im Sindelfinger Glaspalast. Dennoch war Trainer Lutz Dombrowski, der das Geschehen realistisch sah, über das Abschneiden nicht unglücklich: „Die Mädchen haben eine so tolle Hallensaison abgeliefert. Unter den gegebenen Umständen war bei der riesigen Konkurrenz kaum mehr möglich.“ Die Umstände, damit meinte er hauptsächlich ...
Mit zweimal Gold (Lisa Maihöfer in W 14 und das Mädchenteam der Schülerinnen A), einmal Silber (die Jungen-Mannschaft der Schüler A) und einmal Bronze (Isa Munser in W 15) konnte die LG Staufen bei den Württembergischen Mehrkampf-Hallenmeisterschaften U 16 in Ulm ein überaus positives Fazit ziehen. Eine äußerst geschlossene Mannschaftsleistung zeigten die Jungen beim Siebenkampf in der Klasse M 15. Dominik ...
Bei den Württembergischen Mehrkampf-Hallenmeisterschaften in Ulm ermittelten auch die B-Jugendlichen ihre Titelträger. Dabei präsentierten sich die Teilnehmer der LG Staufen in überzeugender Form: Beide Mannschaften holten ebenso Silber wie überraschenderweise auch Theresa Widera in der Fünfkampf-Einzelwertung der Mädchen. Riesenfortschritte macht derzeit Max Wolf. Der Bettringer stellte in allen sieben Disziplinen persönliche Bestleistungen auf: 60 Meter 7,66 Sekunden, Weit 6,42 m, Kugel ...
Vor allem mannschaftlich waren die Württembergischen Mehrkampf-Hallenmeisterschaften U 20 in Ulm für die LG Staufen ein Erfolg: Für die Mädchen gab es in der Mannschaftswertung Silber, für die Jungen Bronze. Darüber hinaus gewann Verena Beyer in der Einzelwertung überraschend Bronze. Ohne den nach seiner Operation immer noch nicht einsatzbereiten Robin Breymaier war bei der männlichen Jugend klar, dass man ganz vorne ...
Aus dem vollen Training heraus startete Weitspringer Stefan Köpf (LG Staufen) beim 2. Internationalen Sparkassen-Hallenmeeting in Ludwigshafen. Mit 7,55 m zeigte der süddeutsche Hallenmeister dabei eine solide Leistung und belegte den zweiten Platz hinter dem baden-württembergischen Hallenmeister Julian Howard (LG Region Karlsruhe), der trotz gebrochener Hand (in Gipsmanschette) mit 7,78 m aufwartete und jetzt zu den Medaillenkandidaten der Deutschen Hallenmeisterschaften ...