Dreimal Gold (Lisa Maihöfer über 100 m in W 14 und beide 4 x 100-m-Staffeln), zweimal Silber und dreimal Bronze erkämpften sich die Athleten der LG Staufen bei den Württembergischen U 16-Meisterschaften im Ulmer Donaustadion. Medaillenspiegel sind zu olympischen Zeiten in aller Munde. Nicht weniger als 51 Vereine waren bei den Ulmer Titelkämpfen auf dem Siegertreppchen vertreten. Es dürfte kaum eine ...
Dass von den vier Startern der LG Staufen bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften U 23 im südpfälzischen Kandel zwei das Finale erreichen würden, war im Vorfeld kaum zu erwarten. Insofern sind die Plätze 7 und 8 für Speerwerfer Patrick Hess und Mittelstrecklerin Svenja Sickinger als großer Erfolg zu werten. Enttäuscht war dagegen Hürdensprinter Sven Zellner. Der Dritte der Süddeutschen Juniorenmeisterschaften fand im ...
Mit einer Reihe von Weltklasseleistungen verabschiedeten sich die deutschen Sprinter in Weinheim nach London. Zusätzlich gab es auch einen Weitsprung-Wettbewerb, den der Schweizer Alexander Hochuli mit 7,61 m gewann. Nach überstandener Sommergrippe wurde Stefan Köpf (LG Staufen) Zweiter. Der DM-Fünfte erzielte sowohl im ersten als auch im sechsten Versuch gute 7,52 m.
Beim 14. Nationalen Besigheimer Abendsportfest gab es im Gustav-Siegle-Stadion zwei Siege für die Teilnehmer der LG Staufen. Robin Breymaier (U 20) und Lisa Ostertag (U 18) gewannen jeweils die Weitsprung-Wettbewerbe. In der Männerklasse verfehlte Julian Barth mit 6,67 m seine Saison-Bestweite nur um einen Zentimeter und wurde damit Zweiter hinter dem Gaggenauer Florian Feix (6,70 m). Bei der männlichen Jugend U ...
Durchaus zufrieden kehrte das Team der LG Staufen von den Deutschen Jugendmeisterschaften U 18 aus Mönchengladbach-Rheydt zurück. Zwar gab es erwartungsgemäß lediglich durch Weitspringerin Theresa Widera eine Finalplatzierung, aber immerhin drei persönliche Bestleistungen. Michael Kucher hatte sich im 200-m-Vorlauf schon über seine Bahn 5 gefreut, als er unmittelbar vor dem Lauf noch auf die ungeliebte Innenbahn umdirigiert wurde. Hier zeigte er ...
Nahezu optimal war die Ausbeute der LG Staufen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Vierzehnjährigen in Rottweil. Die fünf Teilnehmer brachten durch Lisa Maihöfer und Marlon Krech drei Gold- und durch Alicia Hägele und Denise Welik zwei Silbermedaillen nach Hause. Herausragende Teilnehmerin in Rottweil war Sprungtalent Lisa Maihöfer. Abgesehen von einem Fehlversuch über 1,58 m gestaltete sich ihre Bilanz im Hochsprung bis ...