Sie haben es wieder getan. Zum insgesamt 17. Mal holten sich die U16-Mädchen der LG Staufen die Württembergische Mannschaftsmeisterschaft. Beim Heimspiel im Stadion des Beruflichen Schulzentrums Schwäbisch Gmünd schlugen sie auch den Vorkampf-Besten, das LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg, aus dem Feld. Erwartungsgemäß kamen die Jungen der LG Staufen nicht über Rang 6 hinaus. Bei kühlen Temperaturen, aber zumindest trockenem Wetter, ließen sich ...
Einen organisatorischen Kraftakt für die LG Staufen stellt zum Ausklang der Leichtathletik-Saison am Sonntag die Ausrichtung der Württembergischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften U16 und U14 im Stadion des Beruflichen Schulzentrums in Gmünd dar. Los geht es am Sonntag bereits um 9.30 Uhr mit dem Diskuswurf der männlichen Jugend U 16. Als letzter Wettbewerb ist um 18.10 Uhr das 800-m-Rennen der weiblichen Jugend U14 vorgesehen. ...
Einst war er im Trikot der LG Staufen ein erfolgreicher Zehnkämpfer. Auch über 400 m Hürden gehörte Edgar Maihöfer zu den schnellsten Baden-Württembergern. In späteren Jahren betätigte er sich als Triathlet. Durch seine sehr talentierte Tochter Lisa fand er wieder zurück zur Leichtathletik. Mitglied beim TV Bargau geworden, ist er seit einiger Zeit als Schülertrainer in der LG Staufen tätig. Nun ...
Viele Athleten nutzen traditionell das landesoffene Sportfest des TV Hürben als Abschluss der Freiluftsaison. Sieben Mitglieder der LG Staufen starteten auch dieses Jahr auf der dortigen Anhöhe und erzielten ordentliche Ergebnisse. Viel zu früh musste der ehemalige Zehnkämpfer Andreas Treß verletzungsbedingt mit dem Leistungssport aufhören. Jetzt trat der 23-Jährige wieder einmal zu einem 100-m-Rennen an und gewann prompt in 11,64 Sekunden. ...
Nach sechs Siegen in Folge musste sich die U16-Auswahl des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes beim Ländervergleich in Bad Homburg mit Platz 2 begnügen. Gastgeber Hessen gewann mit 187 Punkten vor dem WLV mit 179,5 und Bayern mit 177,5 Punkten. Die fünf ins WLV-Team berufenen Mitglieder der LG Staufen zeigten hervorragende Leistungen. So auch Dominik Petzold. Der württembergische Vizemeister im Hochsprung zeigte keine Schwäche. ...
Parallel zu der Veranstaltung in Bargau fand in der Gmünder Sporthalle ein Sichtungstest statt, zu dem Stadtsportlehrer Lutz Dombrowski die besten Leichtathleten des Kreisfinales von „Jugend trainiert für Olympia“ der Grundschulen eingeladen hatte. 26 Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2004 waren der Einladung gefolgt. Sie wurden von Alex May, dem Abteilungsleiter des TSB Gmünd, begrüßt. LG-Schülertrainerin Sylvia Seidel und zwei ...