Das Eichenbach-Stadion in Eislingen war in diesem Jahr Schauplatz des traditionellen Schüler-Kreisvergleichs. Bei kühler, aber relativ sonniger Witterung gewann das Team des Ostalbkreises unerwartet deutlich mit 178 Punkten vor dem Kreis Böblingen (146) und dem stärker eingeschätzten Gastgeber Göppingen mit 144 Punkten. Der größte Teil der siegreichen Ostalb-Mannschaft bestand aus Athleten der LG Staufen. Das wusste Kreisschülerwartin Jutta Bryxi durchaus zu ...
Gespannt hat man seit einiger Zeit darauf gewartet, wen der Deutsche Leichtathletik-Verband in seine Kader für die kommende Saison benennen würde. Nun sind die Namen bekannt gegeben worden. Der Bundesausschuss Leistungssport (BA-L) berief die A-, B- und C-Kader und hoffnungsvolle Nachwuchsathleten für den D/C-Perspektivkader. Von der LG Staufen wurde Weitspringerin Theresa Widera für den C-Kader berücksichtigt. Die Heubacherin hat sich in ...
Im Rahmen des „9. Ulmer Einstein-Marathons“ wurde auch ein Halbmarathon angeboten, bei dem Dominik Schwarzer (LG Staufen) sehr gut abschnitt. Der Bargauer, der erst jüngst in Essingen die 10 000 Meter in 36:09,45 Minuten zurückgelegt hatte, wollte unbedingt die 1:20-Stunden-Marke unterbieten. Bei seiner dritten Teilnahme in Folge war es beim Start um 9 Uhr ziemlich kühl, aber die Stimmung am ...
Dass es für ganz vorne nicht reichen würde, war allen klar. Letztlich mussten die U14-Mädchen der LG Staufen beim Finale der Württembergischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften im Gmünder BSZ-Stadion mit Platz 4 zufrieden sein, was sie jedoch mit Fassung ertrugen. Auch Platz 8 für die gleichaltrigen Jungen kam nicht ganz unerwartet. Schnellste LGS-Läuferin über 75 Meter war Mira Merholz, die mit 10,80 Sekunden Sechste ...